Blumen- und Gartenfreunde
München Obermenzing e.V.

Wappen Gartenfreunde
100 Jahre Blumen- und Gartenfreunde Obermenzing

Mitteilungen 1 / 2015 München, 13. Januar  2015

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muss anders werden, wenn es gut werden soll.“

Liebe Blumen- und Gartenfreunde,

mit diesem Zitat von Georg Christoph Lichtenberg (1742 – 1799), deutscher Physiker und Meister des Aphorismus, wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen der Vereinsleitung, zum neuen Jahr alles Gute, insbesondere Gesundheit, Glück, Erfolg und allzeit persönliches Wohlergehen.
Mit den kommenden Zeilen darf ich Sie über unsere ersten Aktivitäten im neuen Jahr informieren.

  1. Unser nächster Vereinsabend findet statt am Mittwoch, den 21. Januar 2015 um 19:00 Uhr im Pfarrsaal „Leiden Christi“, Passionistenstraße 12a. Als Referentin konnte ich erneut Frau Dr. rer. Nat. Hermine Spiegl, Mikrobiologin und Heilpraktikerin, Lengdorf gewinnen. In ihrem Vortrag „Meine Gedanken bestimmen mein Leben - was nun ?“ geht es um Erklärungen, wie unsere Gedanken entstehen, welchen Einfluss sie auf unser ganzes Leben haben und was wir tun können, um sie wirkungsvoll zu unserem Vorteilt zu beeinflussen. Alle Gartenfreunde sind zu dieser höchst interessanten Veranstaltung recht herzlich eingeladen.
  2. Hinweise hier
  3. Anträge, über die die Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr am Mittwoch, 25. Februar stattfindet, beschließen soll, sind bis spätestens 30. Januar schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
  4. Abbuchung Mitgliedsbeitrag. In der letzten Januarwoche wird Ihr Mitgliedsbeitrag abgebucht. Die Gläubiger- Identifikations-Nr lautet.: DE65ZZZ00000210259, Die Mandatsreferenz-Nr: lautet: POSTAG1000000000458152.
  5. Sie erhalten ebenso die Übersicht über unsere Vereinsveranstaltungen und Aktionen von Februar bis Juni 2015. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch im Jahr 2015 Ihrem Verein treu verbunden blieben und wir Sie als zufriedenes Mitglied bei unseren Vereinsveranstaltungen häufig begrüßen dürften.

Herzlichst Ihr

Unterschrift Heinz Richarz