Blumen- und Gartenfreunde
München Obermenzing e.V.

Wappen Gartenfreunde
100 Jahre Blumen- und Gartenfreunde Obermenzing

Mitteilungen 4 / 2015 München, 27. April 2015

„Wie sich die Bäume wiegen im hellen Sonnenschein, wie hoch die Vögel fliegen, ich möchte hinterdrein, möcht jubeln über Tal und Höhn, O Welt, du bist so wunderschön im Main´n“

Liebe Blumen- und Gartenfreunde,

mit diesem Gedicht von Julius Rodenberg (1831 – 1914), deutscher Schriftsteller gründete die „Deutsche Rundschau“, wollen wir den Wonnemonat Mai begrüßen. Endlich ist der Frühling da. Mit mir freuen sich bestimmt alle Gartenfreunde, dass dieser so hartnäckige Winter uns nun endlich aus seinen Fängen entlässt und wir unserer ersehnten gärtnerischen Arbeit nachkommen können.
Mit den folgenden Zeilen darf ich Sie über unsere weiteren Aktivitäten informieren.

  1. Unser nächster Vereinsabend findet statt am

    Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 19:00 Uhr
    im Pfarrsaal „Leiden Christi“


    Passionistenstraße 12 a. Es freut mich sehr, dass ich erneut unseren Gartenfreund Herrn Thomas Janscheck, Dipl.-Ing. (FH), Gartenbau, Wolnzach mit dem wunderschönen Thema „Der heilende Garten – Der Garten im Wandel der Zeit“, gewinnen konnte.
    In seinem Vortrag zeigt er uns, dass die Gestaltung von Gärten einer der ältesten Formen menschlicher Kultur ist. Er ist ebenso ein heilsamer Ort, der Nahrung und Geborgenheit bietet. Schon das Paradies wird als Garten beschrieben. Auch heute haben wir Sehnsucht nach dem Gartenparadies, das uns Erholung bietet vor der Hektik des Alltags. Der Vortrag gibt einen kulturhistorischen Überblick über die Geschichte der Gartengestaltung. Darüber hinaus gibt es wertvolle Anregungen, sich einen eigenen beschaulichen Garten anzulegen und zu gestalten.
    Alle Gartenfreunde sind zu diesem bestimmt interessanten und höchst informativen Vereinsabend recht herzlich eingeladen.
    Hinweise hier
  2. Am Freitag, den 29. Mai, sind wir wieder mit unserem Gartenfreund Herrn Helmut Altersberger in München unterwegs. Als Teil unserer Vergangenheit lautet das Thema diesmal „München – Hauptstadt der Bewegung“. Es geht vom Königsplatz, vorbei an den maßgebenden Gebäuden der NSDAP bis zur Feldherrnhalle. Über eine unterirdische Querverbindung zum Museum der Abgüsse. Treffpunkt ist der Eingang der Glyptothek (s. Anmeldung). Geführt werden wir von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Instituts für Zeitgeschichte.
  3. Der nächste Vereinsabend findet statt am 24. Juni, mit einem für unsere Sicherheit wichtigen Thema „Einbruchschutz und Verkehrssicherheit“, durch das uns Herr Polizeihauptmeister Markus Metzl, Kontaktbeamter, München-Obermenzing führen wird.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch im Jahr 2015 Ihrem Verein treu verbunden blieben und wir Sie als zufriedenes Mitglied bei unseren Vereinsveranstaltungen häufig begrüßen dürften.

Herzlichst Ihr

Unterschrift Heinz Richarz